Telefonische Beratung:
+49 151 53543136

Traditionell und doch so modern – Fincas auf Mallorca im Wandel der Zeit

Veröffentlicht am 07.12.2020 von

Eine eigene Finca! Der Traum vieler Mallorca-Liebhaber. Die Finca ist ein unverwechselbares Land- oder Herrenhaus, welches das authentische, spanische Lebensgefühl wie kaum ein anderes Objekt widerspiegelt. Obwohl jede Finca einem typischen Baustil folgt, ist trotzdem jede Finca auf Mallorca ein individuelles, mediterranes Schmuckstück. Die Geschichte der Finca als Wohn- und Landgut lässt sich in den spanisch-sprechenden Ländern, wie auf den Balearen, den Kanaren, in Spanisch-Amerika und natürlich auf dem spanischen Festland, weit zurückverfolgen und ist auch heute noch eine beliebte Bauform. Die modernen Fincas von heute, seien es liebevoll restaurierte Gebäude mit einer 300-jährigen Lebensgeschichte oder vollkommen neue Bauten, bieten alle Annehmlichkeiten, die man von einem heutigen Wohngebäude erwartet und oft noch mehr. Eine Finca auf Mallorca kann man in allen Regionen der Insel kaufen, ob an der traumhaften Küste, in der majestätischen Serra de Tramuntana, in der fruchtbaren Inselmitte oder stadtnah in Palma, Capdepera, Portocolom und Port d‘Andratx.

Gerade jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um eine Finca auf Mallorca als Wohnsitz oder Investition zu erwerben, denn die Regierung der Balearen hat im Jahr 2020 eine Reform des Baurechts durchgeführt, wodurch der Bau neuer Objekte eingeschränkt ist. Die Reduktion von zur Verfügung stehendem Baugrund auf Mallorca wirkt sich langfristig ebenso auf die Preise einer Immobilie auf Mallorca aus.

 

Mallorca Immobilien
Finca auf Mallorca mit Meerblick

Was zeichnet eine spanische Finca aus?

Das Wort „Finca“ bedeutet nichts anderes als „Grundstück“ bzw. „Gut“ und wurde ursprünglich für ein landwirtschaftliches Grundstück verwendet, auf dem ein Bauernhof, Landhaus oder Herrenhaus stand. Auch heute noch gibt es viele traditionell geführte Fincas auf Mallorca inklusive Obst-, Gemüse-, Oliven- oder Mandelbaumplantage sowie mit Weingarten oder Viehbetrieb. Noch bevor der Tourismus auf Mallorca Einzug gehalten hat und die Finca als komfortables und charmantes Ferienhaus entdeckt wurde, bauten sich viele europäische Adelige Fincas mit prachtvollen Herrenhäusern – diese Vorliebe wird nach wie vor von Promis aus aller Welt geteilt. Heute muss eine Finca auf Mallorca nicht unbedingt an eine landwirtschaftliche Nutzfläche angeschlossen sein, um als Finca bezeichnet zu werden. Der Begriff hat sich mittlerweile ebenso für alleinstehende Gebäude eingebürgert, die ein typisches Flachdach aufweisen und einem bestimmten Baustil folgen. Aber auch diese Gebäude sind oft umgeben von traumhafter mediterraner Vegetation und eingebettet in alte Kulturlandschaften. Kurzum: Eine Finca passt sich an die landwirtschaftliche Umgebung an.

Die ursprünglichste Form einer Finca ist die rustikale Natursteinfinca, das heißt, das Gebäude wurde durchwegs mit Steinen aufgemauert. Das typische Satteldach liegt auf mehreren Querbalken auf, die nicht selten im Inneren des Gebäudes zu sehen sind – ähnlich sind auch die Dächer der historischen Fachwerkgebäude in Deutschland gestaltet. Wenn heute eine Finca neu gebaut wird, entsteht die Mauer zuerst aus Hohlblocksteinen, dann wird sie isoliert und anschließend mit Natursteinen verkleidet. Der Vorteil ist, dass eine Finca somit auch in der kalten Jahreszeit ein behagliches Ambiente bietet. Außerdem haben diese Gebäude im Laufe der Jahre immer mehr Villencharakter erhalten. Viele historische Fincas, die nicht selten mehre hundert Jahre alt sind, wurden an heutige Erfordernisse angepasst und standardmäßig mit Elektrizität, Heizung, Klimaanlage und Internetzugang ausgestattet.

 

Mallorca Immobilien
Finca Mallorca aus Naturstein

Komfort auf höchstem Niveau

Mit dem einsetzenden Tourismusboom haben sich sowohl Aussehen als auch das Innenleben der Fincas gewandelt. Eine zeitgenössisch renovierte oder neu erbaute Finca vereint modernen Komfort mit traditioneller Bauweise. Von rustikal und bodenständig bis hin zu luxuriös und mondän ist die Wahl der Fincas auf Mallorca riesengroß. Zu den mehr als 1.300 Objekten, die wir in unserem Portfolio führen, stehen Käufern einer Immobilie auf Mallorca rund 100 einzigartige Fincas zur Auswahl, die wir Interessenten gerne in einem persönlichen Gespräch näher präsentieren. Ob mit uneingeschränktem Meeresblick hoch über den Klippen der Südwestküste, umgeben von subtropischer Vegetation im Nordwesten der Mittelmeerinsel, im landschaftlich vielfältigen Osten oder im rauen Tramuntana-Gebirge – überall findet man Fincas auf Wunsch mit Internetzugang und TV-Anschluss, mit Fußbodenheizung, Klimaanlage, beheizbarem Kamin, Grillmöglichkeiten, Sauna und Poolanlagen unterschiedlicher Größen.

Exklusive Landhäuser mit mehreren Stockwerken, mit bis zu 11 Schlafzimmern und 6 Bädern, eingebettet in ein bis zu 3 Hektar großes Grundstück mit altem Baumbestand sowie besonders bezaubernde, kleine Refugien führen wir ebenso unter unseren erlesenen Objekten. Obwohl einem typischen Baustil folgend, hat jede Finca ihren individuellen Charme und ist ein Unikat, das auch die Persönlichkeit des Besitzers ausdrückt. Sie suchen eine Finca mit mediterranem Garten, der mit einer automatischen Bewässerung ausgestattet ist? Ihre Finca soll ein zusätzliches Gästehaus und/oder Poolhaus bieten? Sie lieben technische Spielereien und suchen nach einem Anwesen mit modernsten Ausstattungsmerkmalen? Oder möchten Sie eine neu gebaute Finca nach Ihren Vorstellungen bepflanzen und ausstatten lassen? Wir helfen Ihnen, genau die Finca auf Mallorca zu finden, die Ihren Wünschen, Ihren höchsten Ansprüchen und Ihrem Geschmack entspricht.

 

Mallorca Immobilien
Finca auf Mallorca während der Mandelblüte

In einer Finca auf Mallorca die Vorzüge des spanischen Lebensgefühls genießen

Besitzer einer Immobilie auf Mallorca kommen in den Genuss eines ganzjährigen Urlaubsfeelings. Bereits am Morgen genießen sie die herrliche Aussicht auf ihre eigene Finca und geben sich zur Mittagszeit der erholsamen Siesta unter der heißen Mittelmeersonne hin. Für Genussmenschen gibt es nichts Schöneres, als am Abend mit einem Glas Rotwein auf der eigenen Terrasse zu sitzen und einen weiteren besonderen Tag in ihrer Finca auf Mallorca ausklingen zu lassen. Umgeben von duftender mediterraner Vegetation und mit einer klaren Meeresbrise in der Nase, wird in einer Finca auf Mallorca jede Minute zu einem Wirklichkeit gewordenen Märchen! Und während sich in Deutschland in der Winterzeit die Temperaturen dem Nullpunkt nähern, profitieren Bewohner einer Finca auf Mallorca noch immer von den angenehmen milden Temperaturen einer sonnenverwöhnten Mittelmeerinsel denn nach den ersten Regenfällen im Oktober/November fängt es überall an zu wachsen und zu blühen.

Wo immer man eine Finca auf Mallorca kauft, einer der mallorquinischen Traumstrände ist nie weit entfernt. Eine Finca ist aber nicht nur ein idealer Ausgangspunkt für Besuche bei malerischen Stränden und idyllischen Buchten, sondern auch für Ausflüge zu historischen Sehenswürdigkeiten und spannenden Attraktionen, zu Golfplätzen und Yachthäfen. Als Selbstversorger hat der Besitzer einer Finca auf Mallorca die Wahl zwischen zahlreichen hervorragenden Restaurants mit internationaler Küche und Tapas-Bars, die oft auch einen bequemen Lieferservice anbieten. In jedem noch so kleinen mallorquinischen Dorf wird wöchentlich ein Markt organisiert, wo man erntefrische Produkte aus der Region kaufen kann und von den Landwirten bereitwillig einen Tipp für das Zubereiten mallorquinischer Spezialitäten bekommt. Viele Besitzer einer Finca auf Mallorca nutzen diese auch als gewinnbringende Investition oder vermieten das Gebäude als Feriendomizil. Für welche Art von Nutzung sich der Käufer einer charmanten Finca auch entscheidet, als erfahrene Finca-Experten unterstützen wir diesen bei allen formalen Schritten, um den Traum von der eigenen Finca auf Mallorca wahr werden zu lassen!

 

Top