Telefonische Beratung:
+49 7471 9439000

Segelregatta Trofeo Princesa Sofía sticht wieder in See

Veröffentlicht am 29.04.2017 von

Es ist schon fast eine Tradition, zumindest unter den Teilnehmern und Liebhabern der bekannten Segelregatta. Auch die anstehende, 48. Ausgabe der Regatta, wird in der Bucht von Palma starten. Für jene, die sich bislang nicht mit dem aufregenden Sport beschäftigt haben: Diese Regatta gilt als eine der wichtigsten und bedeutendsten im Mittelmeerraum. Hier trifft sich die internationale Elite des Sports. Vertreten sind hier olympisches Niveau sowie Classements von internationaler Bedeutung. Das Teilnehmerfeld ist breit gefächert und besticht durch sein besonderes hohes Leistungslevel. Für Teilnehmer ist es immer wieder eine herausragende Erfahrung, hier teilnehmen zu können. Das Publikum dürfte nicht minder fasziniert sein, denn die Regatta wird von mallorquinischen Clubs organisiert. Das Event verspricht rasante und atemberaubende Manöver so wie puren Nervenkitzel und Spannung.

Herausragendes Teilnehmerfeld wird durch Landschaft ergänzt

Beides ist ein Musterbeispiel dafür, wie Sport auf den Balearen ablaufen kann. Das Teilnehmerfeld gilt als eines der Besten der Welt. Gleichzeitig dürfen die Sportler in einer herrlichen Umgebung ihrem Sport nachkommen. Das Mittelmeer bietet sich als Austragungsort, aufgrund seiner Beschaffenheit, perfekt an. Die Winde sowie das Meer ergänzen sich hier in höchstem Maße. Daraus resultiert nun zum 48. Mal ein Spitzen-Event. Mit einem gemütlichen Segelturn hat die Veranstaltung allerdings wenig zu tun. Dies bezieht sich vor allem auf die hochkarätigen Athleten. Wer jedoch gerne einen spannenden Nachmittag, mit schönen Eindrücken erleben möchte, sollte sich das Event nicht entgehen lassen. Hier werden die Teilnehmer um jede Position fighten und sich sicherlich nichts schenken. Als ansässiger Besitzer einer herrlichen Immobilie auf Mallorca, kann das Event sehr abwechselnd wirken. Wer hier einmal etwas Neues erleben möchte, mit Freunden oder Geschäftspartnern ein imposantes Ereignis besuchen will, ist bei dieser Regatta genau richtig!

Die Segelregatta mit vielen Facetten

Die Zahlen und Fakten der Regatta sind überaus beeindruckend. So starten 842 Segler in 634 Booten. Die Teilnehmer stammen aus 53 verschiedenen Nationen. Dieses Highlight wird als ein Top-Event unter den Sportlern angesehen. Organisiert wird es von verschiedenen Segelclubs Mallorcas. Sie arbeiten mit dem balearischen sowie dem spanischen Segel-Verband eng zusammen. Nur so ist es möglich ein solches Mammutprojekt überhaupt durchführen zu können. Allein die Größenordnung lässt bereits vermuten, welch aufwändige Planung und Organisation im Vorfeld und währen der Veranstaltung auf die Verantwortlichen zukommt. In diesem Jahr gibt es ein paar Änderungen gegenüber den vorangegangenen Veranstaltungen. 2017 wird eine besondere Veranstaltung geboten. Denn in diesem Jahr finden auch die olympischen Spiele statt. Daher werden vom Weltverband „World Sailing“ ein paar Neuerungen ausgetestet. Sollten sie erfolgreich sein, so werden sie in den olympischen Spielen eingeführt und dort erstmals zum Tragen kommen.

Welche Änderungen kann es geben?

Vor allem im Reglement könnte es zu Neuerungen kommen. In der Vergangenheit gab es Sieger einer Klasse, welche vor dem Rennen um die Medaille feststanden. Dies könnte in Zukunft, durch die neuen Regelungen vermieden werden. Nötig kann diese Änderung sein, damit der Sport spannend bleibt, aber auch alle Teilnehmer die gleichen Chancen auf den Sieg erhalten. Gerade im Segelsport hat sich in den letzten Jahren viel getan. So ist es nun nötig, dass auch hier Anpassungen statt finden. Lebhaft und mit einer guten Portion Nervenkitzel, so präsentiert sich eine Segelregatta stets. Bei einem so großen Teilnehmerfeld bleibt die Spannung und der sportliche Spaß natürlich auch nicht auf der Strecke.

Mallorca ist sportlicher als mancher denkt

Sonne, Strand und Liegestühle, das ist das vermeintlich unsportliche Bild, das viele von Mallorca haben. Doch gerade Einwohner und Besitzer von schicken Immobilien auf Mallorca wissen, dass es hier unfassbar viel Sportangebot gibt. Neben den klassischen Wassersportarten, welche sich aufgrund der ausgezeichneten Lage und Voraussetzungen einfach anbieten, gibt es hier noch viele weitere tolle Aktivitäten. Golf, Tennis, reiten, Bowling oder Radrennen. Die Liste könnte endlos weitergeführt werden. Gerade Leistungssportler finden sich auf Mallorca auch immer wieder für Trainingseinheiten ein. Übrigens: Ob die geplanten Regeländerungen tatsächlich für die olympischen Spiele in Betracht kommen, wird natürlich rechtzeitig vor Beginn der Olympiade entschieden und dann auch selbstverständlich mitgeteilt. Sobald die Veröffentlichung der Entscheidung getätigt wurde, können wir Sie gerne darüber auf dem Laufenden halten. Denn schließlich war Mallorca dann der Vorreiter und Testgebiet für olympische Regeländerungen.

Bildquellenverweis: © Ralph Linow – Fotolia.com / URL: https://de.fotolia.com/p/77423

Top